1. Können digitale Prozesse sicher UND komfortabel sein?

    • von
    • Dr. Katja Flinzner, Peter Kohl und Pablo Beyen
    12. November 2019
    Können digitale Prozesse sicher UND komfortabel sein?

    Lange schon nutzen wir das Internet nicht mehr nur zum Browsen im Web und Verschicken von E-Mails. Auch sicherheitskritische Bereiche wie etwa Zahlungsverfahren und Online-Banking werden inzwischen wie selbstverständlich online abgebildet. Solche Prozesse möglichst sicher zu gestalten, ist unter anderem das Ziel der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2. Aber können solche Prozesse trotz aller Sicherheitsanforderungen auch komfortabel und benutzerfreundlich sein?

  2. Wie Digitalisierung die Welt ein bisschen besser machen kann

    • von
    • Dr. Katja Flinzner und Pablo Beyen
    19. Oktober 2019
    Wie Digitalisierung die Welt ein bisschen besser machen kann

    Ist Digitalisierung für unsere Welt ein Fluch oder ein Segen? Das kommt ganz darauf an, was wir damit machen. Wofür wir Digitalisierung nutzen können, um die Welt ein bisschen besser zu machen. Und wie sie dafür aussehen muss.

  3. Gut wässern und düngen: Auch digitale Produkte müssen regelmäßig gepflegt werden

    • von
    • Dr. Katja Flinzner
    1. Oktober 2019
    Gut wässern und düngen: Auch digitale Produkte müssen regelmäßig gepflegt werden

    Vom Sicherheitsupdate bis zum neuen Design: Genau wie Pflanzen brauchen auch digitale Produkte regelmäßige Pflege. Aber wie sieht die aus? Und was tun, wenn der grüne Daumen fehlt?

  4. 3 Erfolgsfaktoren für IT-Projekte mit externen Dienstleistern

    • von
    • Dr. Katja Flinzner
    19. September 2019
    3 Erfolgsfaktoren für IT-Projekte mit externen Dienstleistern

    Gerade komplexe Software oder umfangreiche Digitalisierungsprojekte kann man nicht immer intern umsetzen. Wie gelingt die Zusammenarbeit, wenn die Software extern entwickelt wird? Drei Erfolgsfaktoren für gelungene IT-Projekte.

  5. Sparringspartner statt Software-Dienstleister

    • von
    • Melanie Saß und Olga Rube
    9. September 2019
    Sparringspartner statt Software-Dienstleister

    Wir haben unsere Kunden und Partner gefragt, warum sie sich eigentlich für die bevuta entschieden haben. Bei Tim Schumacher war es vor allem die Tatsache, dass er einen Partner suchte, der das Projekt auf allen Ebenen mit vorantreibt. Daraus ist eine Zusammenarbeit geworden, auf die keiner von uns mehr verzichten möchte.

  6. Meine Software gehört mir. Oder? Urheber- und Nutzungsrechte für individuell entwickelte Software

    • von
    • Dr. Katja Flinzner und Pablo Beyen
    23. August 2019
    Meine Software gehört mir. Oder? Urheber- und Nutzungsrechte für individuell entwickelte Software

    Wenn ich Software individuell entwickeln lasse - gehört sie dann automatisch mir? Was beim Thema Nutzungsrechte für individuell entwickelte Software zu beachten ist. Wo der Unterschied zu Urheberrechten liegt. Und wie es bei Open-Source-Komponenten aussieht.

  7. Der Mensch hinter der bevuta

    • von
    • Melanie Saß
    9. August 2019
    Der Mensch hinter der bevuta

    Wer ist Pablo Beyen? Was treibt ihn an? Und welche Ziele hat er für die bevuta? Wir stellen den Gründer der bevuta vor und lassen auch gleich mal die letzten zwanzig Jahre Revue passieren.

  8. Einmal Katze im Sack bitte? Woher der Kunde weiß, welche Software er bekommt

    • von
    • Dr. Katja Flinzner
    21. Juli 2019
    Einmal Katze im Sack bitte? Woher der Kunde weiß, welche Software er bekommt

    Wer individuelle Software entwickeln lässt, möchte von Anfang an möglichst genau wissen, wie das Ergebnis aussehen wird. Wir verraten, was wir tun, damit der Kunde nicht die Katze im Sack kaufen muss.

  9. Gute Idee - kleines Budget?

    • von
    • PB
    • KF
    • SG
    4. Juli 2019
    Gute Idee - kleines Budget?

    Ihr habt eine tolle Geschäftsidee, aber nicht das nötige Kleingeld, um sie umzusetzen? Wir unterstützen Startups bei der Umsetzung digitaler Produktideen - von der Entwicklung bis zur Finanzierung.

  10. Warum wir manchmal ziemlich stur sein können.

    • von
    • KF
    28. Juni 2019
    Warum wir manchmal ziemlich stur sein können.

    Kunden haben oft klare Vorstellungen. Das ist gut so. Wir reagieren darauf manchmal so stur wie ein Ziegenbock. Auch das ist gut so, denn es hilft dem Kunden und der Produktentwicklung.

  11. Sprint oder Mittelstrecke? Wie agile Softwareentwicklung auch ohne Scrum-Korsett funktioniert.

    • von
    • KF
    • PB
    30. Mai 2019
    Sprint oder Mittelstrecke? Wie agile Softwareentwicklung auch ohne Scrum-Korsett funktioniert.

    Agile Softwareentwicklung hat viele Vorteile. Aber es muss nicht immer Scrum sein. Denn ein zu starres Korsett sorgt für Frust bei allen Beteiligten. Wir zeigen, wie es auch anders geht.

  12. Teslas Herausforderung bei der Automatisierung des Auslieferungsprozesses

    • von
    • PB
    19. März 2019
    Teslas Herausforderung bei der Automatisierung des Auslieferungsprozesses

    Wir sind von unserem Tesla so begeistert, dass wir einen zweiten haben wollten. Die Auslieferung hat uns allerdings klassisch ausgebremst. Der Grund: ausgerechnet ein schlecht automatisierter Prozess.

  13. Gute Software hat ihren Preis. Schlechte auch.

    • von
    • PB
    6. März 2019
    Gute Software hat ihren Preis. Schlechte auch.

    Softwareentwicklung kann schon mal ein Fass ohne Boden sein. In den letzten Jahren gab es einige prominente Beispiele für Geldvernichtung bei der Entwicklung neuer Software. Wir zeigen, wie man das vermeiden kann.

  14. Hat Microsoft Access eine Zukunft? Und was sind die Alternativen?

    • von
    • PB
    29. Januar 2019
    Hat Microsoft Access eine Zukunft? Und was sind die Alternativen?

    Hat Microsoft Access eine Zukunft? MS Access wird eingestellt. Regelmäßig gibt es diese Gerüchte rund um die Datenbankanwendung von Microsoft. Für Unternehmen könnte ein solcher Schritt unangenehme Folgen haben. Sechs gute Gründe, über Alternativen nachzudenken.

  15. Wie Ideen zu Taten werden

    • von
    • cml
    25. Juni 2018
    Wie Ideen zu Taten werden

    Unter dem Titel “Wie Ideen zu Taten werden” beschrieb der seit 18 Jahren selbstständige Unternehmer Pablo Beyen, wie wichtig Innovationen und Visionen für die technologische Weiterentwicklung und den Erhalt einer wettbewerbsfähigen Gesellschaft sind.

  16. Monkeypatching in Ruby

    • von
    • vs
    4. Februar 2018
    Monkeypatching in Ruby

    Mithilfe des "Refinements"-Features von Ruby lassen sich fehlende Features leicht implementieren, wie wir am Beispiel eines "use strict", wie es aus JavaScript bekannt ist, demonstrieren.

  17. Einfache und sichere Passwortverwaltung in der Shell

    • von
    • is
    4. Januar 2018
    Einfache und sichere Passwortverwaltung in der Shell

    Sichere Passwortverwaltung muss nicht aufwändig sein. Dieser Blog-Post zeigt einen einfachen, schnellen und sicheren Workflow zur Passwortverwaltung in der Shell.

  18. Continuous Delivery mit GitLab CI und Ansible (Teil 2)

    • von
    • gh
    • cl
    30. August 2017
    Continuous Delivery mit GitLab CI und Ansible (Teil 2)

    Gitlab-Artefakte mit Ansible deployen. Der zweite Teil unseres Gitlab-Blogposts ist endlich da.

  19. Euroclojure 2017

    • von
    • mh
    • cm
    • is
    8. August 2017
    Euroclojure 2017

    Eine Gruppe von drei bevuta-Entwicklern ist nach Berlin gereist, um an der diesjährigen EuroClojure vom 20. bis zum 21. Juli teilzunehmen. Die beiden Tage (und Nächte) waren wie immer reich an informativen und inspirierenden Vorträgen, aber auch abseits der Bühne gab es wieder einiges zu erleben. Dies ist unser Bericht!

  20. Amazon-API

    • von
    • at
    6. Juli 2017
    Amazon-API

    Im Jahre 2015 habe wir an einem Kundenprojekt in Verbindung mit das Amazon API gearbeitet. Im Zuge dessen sind wir auf einige Hürden gestoßen. Wir helfen Nutzern durch diese Hürden und Tücken des Amazon APIs.

  21. PostgreSQL-Enums in Clojure nutzen

    • von
    • mu
    17. März 2017
    PostgreSQL-Enums in Clojure nutzen

    In diesem Artikel zeigen wir, wie man PostgreSQLs ENUM-Typen mittels clojure.java.jdbc in Clojure nutzbar machen kann.

  22. Dezimal-zu-Dual-Spiel

    • von
    • me
    23. Februar 2017
    Dezimal-zu-Dual-Spiel

    Das Dezimal-zu-Dual-Spiel macht Leuten, die nicht viel mit IT und Computern am Hut haben, auf spielerische Weise das duale Zahlensystem zugänglich.

  23. Continuous Delivery mit GitLab CI und Ansible (Teil 1)

    • von
    • gh
    2. Dezember 2016
    Continuous Delivery mit GitLab CI und Ansible (Teil 1)

    Im ersten Teil dieser Serie wird gezeigt wie GitLab CI Pipeline Artefakte mittels Ansible deployt werden können. GitLab CI ist die Continuous Integration-Lösung, welche direkt in GitLab integriert ist um automatisch Projekte zu bauen. GitLab CI kombiniert mit Ansible, einer simplen, aber mächtigen Provisionierungs- und Deploymentautomatisierungslösung, ergibt eine einfach zu benutzende Continuous Delivery Pipeline. Der Artikel gibt zuerst einen Überblick über die involvierte physikalische und technologische Maschinerie. Anschließend wird ein Plan entwickelt wie sich adequate Unterstützung von Ansible-Deployments für alle GitLab Projekte einer GitLab Community Edition umsetzen lässt. Die detaillierte Beschreibung der Implementierung des Plans rundet das Ganze ab.

  24. Eindrücke von der EuroClojure 2016

    • von
    • mh
    • cl
    • at
    20. November 2016
    Eindrücke von der EuroClojure 2016

    Eine Gruppe von vier bevuta-Entwicklern (inkl. einer unserer Azubis) ist nach Bratislava gereist, um an der diesjährigen EuroClojure vom 25. bis zum 26. Oktober teilzunehmen. Die beiden Tage (und Nächte) waren wie immer reich an informativen und inspirierenden Vorträgen, aber auch abseits der Bühne gab es wieder einiges zu erleben. Dies ist unser Bericht!

  25. Was ist "die Cloud"?

    • von
    • pb
    28. Oktober 2016
    Was ist "die Cloud"?

    Viele Menschen verwenden das Wort "Cloud" wie selbstverständlich. Aber es scheint, als wüssten die Wenigsten, was es meint. "Cloud" ist etwas sehr Abstraktes, meint nicht eine Sache, sondern viele Dinge. Dieser Artikel möchte einmal die verschiedenen fachlich/inhaltlichen und auch technischen Aspekte aus Sicht eines Technikers und Unternehmers beleuchten. Von der Frage, was die verschiedenen Arten "Cloud" technisch sind, bis hin zu wirtschaftlichen Chancen und Risiken und der Frage nach dem Schutz von (persönlichen) Daten‥

  26. Query-Parameter deklarativ parsen mit clojure.spec

    • von
    • mu
    12. September 2016
    Query-Parameter deklarativ parsen mit clojure.spec

    Dieser Blogpost stellt eine neue Core-Library vor, die in Clojure 1.9 enthalten sein und clojure.spec heißen wird. Nach einer kurzen Einleitung zeigen wir, wie wir =clojure.spec= für nicht-triviale Aufgaben wie das Spezifizieren, Validieren und das Bearbeiten von HTTP-URL-Query-Parametern verwenden.

  27. NULL

    • von
    • pb
    8. September 2016
    NULL

    Wir schreiben das Jahr 2016, Blogs sind längst kein Hype mehr, aber vielleicht ist gerade das für uns ein Grund ein Neues zu beginnen. Das Medium ist nicht mehr neu und cool, hat aber ganz sicher weiter seine Berechtigung.